AUDIO PRODUCER / CREATIVE MUSIC & AUDIO DESIGN(ER) 

Aus der Praxis für die Praxis    

Die Produzentenschmiede bietet Einzelseminare zur Fort- Ausbildung als

AUDIO PRODUCER = KREATIV MUSIC & AUDIO DESIGN(ER) an.

E.M.P. (Electronic music production) - Genre unabhängig

Der Oberbegriff für die State of the art Möglichkeiten, die aktuell einer Person es ermöglichen, sendefähige / abgeschlossene Produktionen herzustellen, die nahezu alle Bedürfnisse der verschiedenen Märkte erfüllen. Diese Definition fasst alle diese Bedürfnisse zusammen, die in der Ausübung dieses Berufes möglich sind. 

Die Fort- Ausbildungsseminare der Produzentenschmiede richten sich an Personen aus der

Club Musik Branche, Musikproduzenten, Audio-Künstlern (DJs), Club Artists, Interessenten, Komponisten, Prosumenten, Kreativ Wirtschaft, Radio, Fernsehen, Film Produktion, Werbe Agenturen, Web Design, Social Media, Marketing Firmen, Entertainment Branche (Labels / Verlage / Distribution / Booking Agenturen), Musik Redaktionen, Multi Media, Hersteller Branche von Ton- Musik- Eventtechnik & Software, Auszubildende im Bereich Gestaltung Bild & Ton

                           -- We also offer our course in English for our international clients! --

Bist Du der "Controller" oder wirst Du "Controlled"?

Ziel ist, dass Du unabhängig alleine in Echtzeit Deine wahre Substanz erklingen lassen und produzieren kannst. Ableton / Cubase / Logic ist wichtig und das Medium, aber nur aktueller Orchestergraben, den man erstmal richtig dirigieren muss.

"LEIDENSCHAFT OHNE PRÄZISION IST CHAOS"  

Wir geben Dir Deine individuelle Präzision!

Um dies gewährleisten zu können bieten wir nur EINZELSEMINARE an.

Absolut pure Praxis und Authentizität garantieren wir und macht unser Angebot so konkurrenzlos.

"Wir verdienen unser Geld von dem was wir vermitteln und nicht von dem Vermitteln."

Die Seminar Inhalte werden ständig den Marktentwicklungen entsprechend aktualisiert.


 Seminar Inhalt  (Ausführlicher siehe unten)

Die dafür erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten werden in folgenden Faktoren vollständig vermittelt und zertifiziert.

- Grundlagen der Studiotechnik / Midi- & Audio controlling Hybride Arbeitsweise Hard- Software Nutzung

- Sequencing / Recording – Ableton Live or Cubase

- Sampling / Audio Formate / Sound Design Editierweisen / Klangsynthese / Effekte / Bass Kunde

- Musiktheorie & Harmonielehre Gehörtraining – Kompositionslehre

- Songwriting (Radio & Club) Arrangement– Inszenierungsweisen, Remix

- Audio Video Medien / Audio Logo / Audio Branding Industrielle Präsentationsvarianten / Briefing Produktionen

- Filmmusik / Score writing / Vertonung / AV Synchronisation/ Fertigstellung sendefähige Formate

- Mixing – Media (Web TV Radio) / Club / Audio Mikroskopie / Psycho Akustik / Audio Leveling

- Musik Business und Hintergründe - Buy out / Lizenzrecht / Lizenzleasing / Administration

- Synchronisations- & Urheber- & Lizenz- & Vertrags-  Verwertungsrecht - Vertragsvarianten, Dienstleistung Auftrag, Remix, GEMA, GVL

- Tonträger Verkauf, Label, Distribution, Platzierung im Markt, Projekt, Artist Design – Wirtschaftliche Aufstellung


Mit dem Seminar wird alles an Wissen und Geheimnissen vermittelt, zur Bildung von Fähigkeiten und Erkenntnissen, die man im  professionellen Produzentenalltag tatsächlich braucht.

"Kreativität mit Fähigkeiten plus Wissen ergibt KUNST" 

Das Handwerk der Musikproduktion. Ein Produkt zu erschaffen, bedeutet mehr als nur einen Track mit Loops erstellen. Dies geht auch weit über den "ABLETON LIVE" Horizont hinaus.

Artists und DJ*s können mit eigenen glaubhaften Produktionen und Veröffentlichungen, die notwendige Substanz als Künstler gewinnen, damit ihre regionale Begrenzung verlassen und werden international gefunden. Mit dem Know how, welches man sich in seiner Kunst erarbeitet hat, wächst die Flexibilität für die Dienstleistungsbedürfnisse der Kreativ Wirtschaft.

Die Zeiten, dass Musikproduzenten / Künstler für Musikvideos andere Strukturen anstrengen müssen, um ein glaubwürdiges Video zu produzieren sind vorbei.

Youtube Records ist nun die demokratischste Musikepoche, die es wahrscheinlich je gegeben hat. Die Öffentlichkeit selbst entscheidet, was stattfindet und nicht mehr gewisse Sachentscheider bei den Plattenfirmen.

Daher rechtfertigt sich eine gute Produktion mit einem Image gerechten visuellem Medium, namens MUSIKVIDEO für Youtube und Social Media. Die Umsetzung dazu wird genau erläutert.

Es ist Plattencover, Homepage & Tonträger in einem! Es klingt wie es aussieht und sieht aus wie es klingt! 


Von Null bis Hundert

Was ist die richtige technische Ausrüstung im Studio, um gleich gut zu klingen? Wenn es in Echtzeit gut klingt, entsprechen die Produktionsprozesse kreativ dem wahren Eigenniveau. Wie wird das Studio benutzt, wie bereite ich eine Produktion vor? Wie genau stellt sich der gesamte Produktionsablauf bis zum fertigen Produkt da?

Wie löst man in Echtzeit, durch die Musik Zuversicht aus? Wie schafft man das nötige Vertrauen? Wie geht der richtige Spannungsaufbau, der den kollektiven Höhepunkt auf der Tanzfläche, egal welcher Szene und elektronischen Musikstils auslöst? Wie stelle ich mich auf, um mich im Markt zu platzieren?

Wie verkauft man eigene Produktionen und was muss rechtlich beachtet werden. Lizenzrecht, Verwertungsrecht, Urheberrecht, Verkauf & Mahnungen, KSK, Finanzamt, Filmmusik.


Hier geht es nicht nur darum eine Produktion fundiert und detailliert durchzuführen, sondern auch das Vermitteln der Kenntnisse der Harmonielehre, um mit dieser Flexibiltät nicht nur Gefühle zum Ausdruck zu bringen, sondern auch für die Dienstleistungsindustrie gewappnet zu sein. Wenn das Ohr audiophil sehen kann ist es gewährleistet als Künstler die Kreativität unverfälscht auf optimalsten Niveau in Echtzeit umsetzen zu können.

Insbesondere die Flexibilitätsfähigkeit soll gefördert werden. Kompositionslehre und Musiktheorie stehen ebenso auf dem Plan, um genau dies gewährleisten zu können. 
Es wird viel Wert auf den Punkt Kreativität und Bildung einer eigenen Handschrift gelegt, um zu wissen, wie man Songs/Tracks arrangiert oder inszeniert bzw. deren Spannungsbögen erstellt.


Ziel ist es, dass unser Absolvent unabhängig in Echtzeit seinen reinen Klang produzieren wird.


WE SUPPORT YOU!

Das Seminar endet nicht nach diesen 3 Tagen! ES WAR DER ANFANG! Ebenso wird das Produzentenschmiedeteam hilfreich zur Seite stehen, Produktionen an Labels zu vermitteln, oder den Umgang mit der Industrie optimieren, insbesondere mit den Verlagen und den Verkaufsmöglichkeiten der Produktionen. Sprich coachen jeden Teilnehmer solange er es wünscht.

► Produzentenpool

Alle Absolventen sind automatisch in unserem Produzentenpool.

Dieser Pool ist ein Verbund, der sich aus allen Teilnehmern, sowie international renommierten Produzentenkollegen zusammenstellt. Gegenseitiges Remixen, Kooperationen und viele andere Synergien sind hier die Grundlage, sowie die Kanalisierung gemeinsamer Ziele und Interessen und zeichnet sich jetzt schon als wertvoll für alle Mitglieder aus. Regelmäßige Treffen finden statt so das die Absolventen die Möglichkeit haben sich weiter von uns beraten und coachen zu lassen, sowie alle verfügbaren Netzwerke zum Verkauf von Produktionen zu nutzen. Alle weiteren Workshops unserer Dozenten für unsere Poolmitglieder sind kostenfrei.


► Was musst Du mitbringen?

Ob nun totaler Anfänger, oder auch schon seit Jahren Profi, spielt keine Rolle.

Das Konzept des Seminares umfasst das gesamte Spektrum der elektronischen Musikproduktion und deren Verwertung, sprich die vollen 100%.  

Unser Teilnehmer, sollte also nur ehrliche Leidenschaft mitbringen.


Kosten und Dauer des Seminares  

Dauer               3 Tage (flexibel zu Ihrem Terminwunsch)

                         Mindest Alter ist 16 Jahre.

Kosten             1 Person            714,-- EUR (Brutto)

                         Auch Ratenzahlung in 3 Raten möglich

                         2 Personen        575,75 EUR (20% billiger Gruppenticket)

                         Auszubildende & Studenten & Arbeitssuchende   575, 75 EUR 

Hinweis:

Es gilt das 14 Tage Widerrufsrecht. Nach 14 Tagen verfällt das Widerrufsrecht und Rückzahlungsaufforderungen können an die Produzentenschmiede nicht mehr gestellt werden. 


Teilnehmer Anzahl

Um die Qualität des Seminares zu gewährleisten, bieten wir nur Einzelseminare an. Sollte es den Wunsch geben von 2 Personen bis zu einer Gruppe von 5 Personen, machen wir auch das möglich.


 Seminarinhalt  (Ausführlicher)

-       Musikproduzentenalltag, Fallbeispiele, Erfahrungen, Voraussetzungen, Einstellung

-       Einführungen und Demonstration der Studiotechnik, Verkabelung, Midi, Audio, Computer,

        Software,Midi Controller, Masterkeyboard, Recording, Studio Optimierung.

-       Sound Labor, Editierungsweisen, Sounddesign als Basis zum Kreieren von eigener Handschrift als Bildung der eigenen

        Klangsynthese. Einführung der verschiedenen Klangsynthesen (FM LA etc.) und deren Vor - und Nachteile

-       Audio Basics, was ist ein Ton? Frequenzen und ihre Geheimnisse  

-       Bass Kunde (die 3 Hauptelemente des Bass)             

-       Durchführung aller Club Produktions Varianten, sowie Filmmusikproduktion.

-       Kompositionslehre und Musiktheorie. Welche Töne passen, wie erstelle ich Harmonien.

        Wie wird genau komponiert und urheberrelevant produziert.

-       Sampling die Grundvoraussetzung zur eigenen Handschrift. Sampletreatment, Editieren & Erstellen von eigener Klangsynthese.

-       Ableton Live Sequencer, Software, die Partitur des Studios. Tricks und Anwendungen des Sequencers, als Soundhersteller.

       Taktgeber, Loopmacher, Songaufbau, Spannungskurven sowie Arrangements         

-       Arrangements, die Kunst der Inszenierungsweisen Umgang mit Spannungsbögen Strukturen, Arrangement als zusätzliche

        Handschriftbildung, der goldene Schnitt

-       Mixing der Produktion, Equalizer und Effekte, Frequenzaufteilung

-       Phasen kennen, zerstören und für sich arbeiten lassen. Das Mikroskop des Ton Ingenieurs.

        Aufnahme der Produktion und Mastering.

Dann Umsetzung aller Erkenntnisse & Tricks vom Vortag auf ABLETON LIVE. Das gemeinsam erstellte neue Ableton Projekt wird als Referenz mitgegeben.

Es empfiehlt sich, zu diesem Zeitpunkt den Teilnehmer mit diesen neuen Erkenntnissen arbeiten zu lassen, die gelehrten Fähigkeiten umzusetzen. Dabei ergeben sich die wesentlichen Fragen zu den zurückliegenden Themen. Um diese Fragen zu klären, bietet sich meistens nach 4 Wochen der 3. Seminar Tag an. Sind diese geklärt, folgt der letzte Teil des Seminares.

-       Aufzeigen der Vermarktungsmöglichkeiten, von der Tonträger- über die Werbetreibende Industrie bis zu Film, Funk und Fernsehen.

        Aufzeigen der medialen Verwertungsmöglichkeiten, von Veranstaltungen über Tonträger bis zur internetbasierter Nutzung Labels, 

-       Wie stelle ich mich im Musikgeschäft auf

-        NEU!!  Technische Umsetzungsweise Musikvideoproduktion!

-       Die Einkunftsformen des Musikproduzenten, mit Musik Geld verdienen: Lizenzen, Urheberrechte und Leistungsschutzrechte.

        Einführung in das Lizenzrecht sowie der Lizenzverwertung, Was ist Musik wert?  

-       Musik Rechte: Lizenz– Synchronisations– Urheber – Nutzungs- Verwertungs- Vervielfältigungsrecht – Exklusiv Recht

-       Lizenzen, die Prozentuale Verkaufsbeteiligung. Heads of agreement, Lizenzabrechnung, Lizenzverleih, wie geht das?

        Mehrfacher Verkauf von einer Produktion – Lizenzketten

-       GEMA, GVL, KSK, Finanzamt, GVL

-       Filmmusiken (Scorewriting), Dienstleistungsproduktionen (!) plus Remix Varianten

-       Liveauftritte und Events - Wie inszeniert man sich selbst oder den Künstler. Livegig technisch, Konzept, Image bis Marketing

-       Verlage & Booking Agenturen - Hintergründe, Funktionen und Strukturen

-       Zertifizierung